Disc Golf Scheiben | Die besten Sets und Zubehör

Wer kennt sie nicht, die großen Frisbee Scheiben zum hin und her werfen am Strand, im Garten oder der Parkanlage. Doch worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen den bekannten Frisbee Scheiben und Disc Golf Scheiben der neuen Sportart?

 

Frisbee Scheiben sind sehr breit, aus leichtem Kunststoff gefertigt, an den Rändern abgerundet und weder sehr schnell noch können sie weit fliegen.

Disc Golf Scheiben dagegen sind klein, aus dichtem Material, fliegen schnell und sind für lange Strecken gedacht, um zu einem Zielkorb zu gelangen.

 

 

Disc Golf Scheiben kaufen | Meine Empfehlungen:

Meine Auswahl berücksichtigt 5 Qualitätskriterien aus Tests✔ Erfahrungsberichten✔ Bewertungen✔ Anzahl Käufe✔ Preis-Leistungs-Verhältnis✔

 

TOP PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS

Eurodisc Disc-Golf Einsteiger Starter Set, PDGA Approved, Putter Midrange Driver Disc

Eurodisc Einsteiger Starter Set

 

  • Discgolfset
  • Besonders geeignet für Einsteiger
  • Putter, Midrange, Driver Disc

 

32,62 € 39,95 €

ZUM_ANGEBOT*

 

EMPFEHLENSWERT

Sunflex Wurfscheibenset für Disc Golf Sport | extrem hochwertig und auch für Wettkämpfe zugelassen | Wurfscheiben für DREI versch. Distanzen

Sunflex DISC Golf Set

 

  • Hochwertiges TPE Material
  • Putter, Mid-Range, Driver Disc
  • 3-Teiliges Wurfscheibenset

32,90 €

ZUM_ANGEBOT*

 

BESTSELLER

Innova Disc Golf Starter-Set - Farben können variieren, 160 - 180g - DX Putter, Mid-Range, Driver, Voliere, Roc3, Leopard, Teebird, Destroyer, Stars Mini

Innova Starter Set 160–169 g

 

  • Hochwertiges Material
  • 5 verschiedenen Discs
  • Starterpaket

135,37 €

ZUM_ANGEBOT*

 

Franklin Sports Disc Golf – 3 Disc Pro Set

Franklin Sports

  • 3 hochwertigen Turnierscheiben
  • PVC
  • Ab 8 Jahren

56,00 €

ZUM_ANGEBOT*

 

Athletico Power Shot Disc Golf-Rucksack | 20+ Disc-Kapazität | Pro oder Anfänger Disc Golftasche | Unisex-Design (blau)

Disc Golf Rucksack

  • 20+ Disc Kapazität
  • 2 verschiedenen Farben
  • Unisex Design

76,68 €

ZUM_ANGEBOT*

 

Welche Arten von Disc Golf Scheiben gibt es?

 

Beim Disc Golf gibt es drei, je nach Typen-Auslegung vier verschiedene Arten von Scheiben, die du zum Spielen benötigst. Diese sind:

 

Driver:

Der Rand der Driver-Scheiben läuft spitz zu. Das minimiert den Luftwiderstand und macht größere Flugdistanzen möglich. 60 bis 80 Meter oder mehr stellen kein Problem dar.

Zudem werden Driver Scheiben noch weiter unterteilt in die Fairway Driver-Scheiben und die Distance Driver-Scheiben.

Fairway Driver lassen sich etwas kontrollierter werfen, dafür aber nicht ganz so weit.

Distance Driver können dagegen mit ihrer keilförmigen Optik und vom erfahrenen Disc Golfer Spieler geworfen, an der 100-Meter-Marke kratzen.

Eine Driver-Scheibe ist also erforderlich, um die längste Distanz zum Korb zu überbrücken und damit in der Regel die Scheibe für den ersten Wurf.

 

Disc Golf Scheiben Sets!

Die Midrange Disc:

Sie ist nur leicht abgerundet und gleitet hervorragend durch die Luft.

Von daher ist sie eher geeignet, sich dem Korb zum Einputten zu nähern.

Sie kann bei einer stabilen Lage in der Luft und einer ziemlich geraden Flugbahn eine Distanz von 40 bis 60 Metern erreichen.

Die Midrange Disc ist nicht so schnell, kann aber auch lange in der Luft bleiben.

Diese Tatsache sorgt dafür, dass die Midrange Disc besonders für Anfänger hilfreich ist.

Aber auch Profis sehen sie als hilfreiche Allrounder-Scheibe. Die Midrange-Scheibe ist meistens die Scheibe für den zweiten Wurf.

 

Putter:

Sie sind den traditionellen Frisbee-Scheiben am ähnlichsten.

Wie der Name schon sagt, eignen sie sich am besten für die Annäherungswürfe zum Korb oder zum direkten Einputten.

Durch die Kombination extrem hohe und zugleich abgerundete Kanten haben diese Scheiben ein sehr stabiles Flugverhalten, sodass sie in keinem Discgolf-Set fehlen dürfen.

Die Putter verwendest du, um am Ende der Bahn in den Korb zu werfen.

Putter Scheiben sind langsamer und größer und fast immer die Scheibe für den letzten Wurf.

 

„Bis hierhin weißt du jetzt schon einmal Bescheid.“

 

Aber du bist immer noch nicht schlauer, welche Scheiben sich nun für dich als Einsteiger eignen, stimmts?

Also, wenn du zu einem Disc-Golfplatz oder einer freien Runde gehst, solltest du auf jeden Fall Putter und Mid-Range-Scheiben in deinem Rucksack haben.

Ob du dich gleich an einen Fairway-Driver heranwagen willst, hängt in gewisser Weise von deiner Lernbereitschaft und deinem Geschick ab.

Ich verstehe auch die Verlockung, wenn eine Scheibe ein paar Meter weiter fliegt.

Das ist natürlich toll. Trotzdem finde ich es wichtig, dir zu schreiben, zuerst einmal die richtige Technologie zu entwickeln und erst dann den nächsten Schritt hin zu schnellen Discs zu gehen.

 

 

Was bedeuten die Zahlen auf einer Disc Golf Scheiben?

 

Gif Disc Golf ScheibenDie Discgolf-Hersteller haben die unterschiedlichen Aspekte der Discs anhand von Flugnummern definiert.

Herausgekommen ist dabei ein Satz von vier Zahlen, die sowohl die Geschwindigkeit, das Gleiten als auch die Drehung nach links (Fade) und das Drehen nach rechts (Turn) beschreiben.

Wird eine Scheibe mit einer bestimmten Geschwindigkeit geworfen, folgt sie ihrer bei der Herstellung vorbestimmten Flugbahn.

Wirfst du also eine Scheibe mit zu hoher Geschwindigkeit oder der falschen Technik, neigt sie dazu, schnell nach links zu kippen.

 

Die vier Flugwerte sind:

 

Speed: Wie schnell fliegt die Disc. Wert zwischen 1 bis 15
Glide: Wie lange bleibt die Scheibe in der Luft. Wert zwischen 3 und 7
Turn: Um wie viel dreht sich eine Disc nach dem Abwurf nach rechts. Wert zwischen 1 bis -6
Fade: Um wie viel dreht sich eine Disc am Ende des Flugs nach links? Wert zwischen 0 und 5

 

An dieser Stelle eine kleine Einsteigerinfo:

Besonders Beginner haben es schwer, sich durch die Vielfalt an Scheiben zurechtzufinden.

 

Merke dir deshalb Folgendes:

Achte bei den ersten Scheiben, die du kaufst auf die Werte „Turn“ (gelb) und „Fade“ (grün)! Die Addition dieser beiden Werte sollten bei Anfängern im negativen Bereich liegen!

Ein Turn von -3 oder -2 ist enorm anfängerfreundlich, -1 bis 0 ist eher für einen ambitionierten Einsteiger geeignet und alle Werte, die über 0 liegen, sind nur für erfahrene Spieler spielbar!

 

 

Warum sind Disc Golf Scheiben so bunt?

 

Die Antwort ist recht einfach und einleuchtend.

Nach jedem Wurf musst du deine Scheibe in der Natur dort wiederfinden, wo sie gelandet ist.

Deshalb sind Disc Golf Scheiben so herrlich bunt.

 

Nur wenn du deine Scheibe nicht wiederfinden möchtest, kaufst du braune, schwarze oder Scheiben in Camouflage.

 

Bist du bestrebt, deine Disc nicht zu verlieren, kaufe unnatürliche Farben.

Zum Beispiel Hellblau, Orange, Pink, Lila oder Gelb.

Diese Farben kommen in der Natur normalerweise nicht oder nur sehr wenig vor.

Dadurch findest du deine Discs in diesen Farben leichter wieder.

 

 

Wie wirft man richtig weit?

 

Beginnst du gerade erst mit diesem Sport, konzentriere dich darauf, gute, saubere und präzise Würfe zu lernen.

Dies gelingt dir am effektivsten mit Putter- und Midrange-Discs.

Wenn du das gut drauf hast, helfen dir die folgenden Tipps mit einem Fairway- oder Distance-Driver Rückhandwürfe zu üben.

 

Discgolf Scheibe richtig werfen!

 

Griff:

Lege deinen Daumen nur auf die Oberseite der Scheibe und halte die Unterseite oder den Rand der Disc mit den restlichen Fingern fest. Diese Wurftechnik gibt dir die größte Kraft und ermöglicht es, weiter zu werfen.

Hüftrotation:

Versuche beim Werfen möglichst viel Hüftrotation zu erzeugen. Damit erzeugst du mehr Kraft aus dem gesamten Körper heraus, die du in den Wurf stecken kannst.

Reachback:

Je weiter du die Scheibe von hinten nach vorne an deinem Körper entlang ziehst, desto mehr Schwung holst du für einen weiten Wurf.

Schau nicht in Richtung Korb:

Auch wenn es sich falsch anfühlt, schau nicht in Richtung Korb. Drehe deinen Kopf stattdessen zum nach hinten gestreckten Arm, um eine maximale Hüftrotation und damit Reichweite zu erzielen.

Mit dem Ellenbogen führen:

Wenn du deinen Arm nach hinten ziehst, strecke deinen Ellenbogen, damit du die Scheibe bei der Vorwärtsbewegung in einer so geraden Linie wie möglich wirfst

 Follow-Through:

Stoppe nach einem Abwurf nicht sofort alle Impulse. Das kann zu Verletzungen führen.

Lass deinen Körper die Rotationsbewegung beenden und sich ausschwingen.